Neues aus Kamerun

  • Bitte betet mit für unsere Freundinnen und Freunde!
    • Auch in Kamerun gibt es Convid-19-Infektionen. Die medizinischen Möglichkeiten sind dort leider deutlich begrenzt.
    • Ein Sunday School Teacher (Kindergottesdienst-Mitarbeiter) aus Kumba wurde zum Opfer der „anglophonen Krise“. Er war auf dem Weg zu Hochzeitsvorbereitungen nach Bamenda erschossen worden.
    • Immer aktuelle Informationen zum dortigen Bürgerkrieg: https://brennpunktkamerun.org/
  • Am 14. Juni wurde wieder ein digitaler Kindergottesdienst aus Beilstein live gestreamed: „Weltweit verbunden“. Darin kommt die Verbundenheit es Landesverbandes mit der Sunday School in Kamerun zum Ausdruck: www.kirchemitkindern-digital.de.
  • Wir haben angesichts des Bürgerkriegs dieses Jahr eine etwas höhere Summe an unsere Partner überwiesen. Wer uns dabei unterstützen möchte, kann mit dem Stichwort „Kamerun“ spenden an:
    Württ. Ev. LV f. KiGo,  IBAN DE14 5206 0410 0000 4058 92
  • Vom 25.-27. Juni fand in Bamenda die diesjährige Tagung der Sunday School Organizer statt. Und ein Wunsch hat sich erfüllt: Ein Auto für die Sunday School: Tagung in Bamenda und ein Auto für die Sunday School

Personen mit Auto

Partnerschaft Sunday School Cameroun

Posted in Aktuelles and tagged , .